Sven Reuter

 

„Leute, die wie ich etwas gemacht haben, bereuen das selten! Nur die Menschen, die aus Angst nie etwas gemacht haben – die bereuen alles!“

Bernd Eichinger

 

.

 

FRAGEN
(M)eine Lebensweisheit:
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Berthold Brecht
.
Meine besten Eigenschaften …
… müssen eigentlich andere beurteilen — ich würde sagen, Verlässlichkeit, Hilfsbereitschaft und Offenheit für alles und jeden.
.
Weniger gut gelingt es mir …
… Menschen zuzuhören, die nur negativ denken und stets nach hinten statt nach vorne blicken.
.
Motivation und Kraft schöpfe ich …
… aus einer guten Idee und dem Willen, etwas zu bewegen und das Ziel zu erreichen.
.
Entspannen kann ich …
… beim Laufen durch die Natur.
.
Einen Tag tauschen würde ich mit …
… einem Weltenbummler, um viele neue Eindrücke, Ideen und Sichtweisen kennenzulernen.
.
Ein Leben ohne Internet …
… kann ich mir nicht mehr vorstellen und wird es auch nicht mehr geben.
.
Andere sagen über mich …
… wirklich einschätzen kann mich nur, wer mich näher kennt. Freunde sagen, ich hätte zu wenig Freizeit, Ideen für mehr als ein Leben und sei ein Visionär.
.
Glück bedeutet …
… dass ich mit mir und der Welt im reinen bin, wenn ich anderen helfen oder mich für andere freuen kann.
.
Jungen Menschen möchte ich raten …
… sich immer wieder persönliche Ziele zu stecken, um konsequent den eigenen Weg verfolgen zu können.
.
Es bringt mich auf die Palme …
… wenn wir nicht mehr in der Lage sind, uns große Ziele zu setzen.
.
Geld macht mich …
… es ist viel wichtiger, einen guten Job zu machen. Geld ist nur die Konsequenz geleisteter Arbeit.
.
Erfolge feiere ich …
… eigentlich nicht, aber ich bin stolz auf sie.
.
Wer im Business erfolgreich sein will, der …
… muss sich vor allem am Kundennutzen und nicht nur an „Trends“ orientieren.
.
Die Zeit vergesse ich, wenn …
… ich alleine oder mit meinen Freunden eine Motorradtour mache.
.
Ich ärgere mich jedes Mal …
… wenn Sätze mit: „Das Problem ist“ anfangen.
.
Ich habe gelernt, dass …
… der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, der ist, die Zukunft aktiv zu gestalten.
.
ZITATE, die mich bewegen:
„Geld ist ein Mittel, um alles zu haben bis auf einen aufrichtigen Freund, eine uneigennützige Geliebte und eine gute Gesundheit.“
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker und Nobelpreisträger
.
„Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt.“
Albert Einstein, deutscher Physiker und Nobelpreisträger
.
„Die Arbeit wird einen großen Teil Ihres Lebens einnehmen, und Sie werden nur gute Arbeit leisten können, wenn Sie ihre Arbeit lieben. Also suchen Sie, bis Sie finden! Lassen Sie nie nach!“
.
„Sie müssen herausfinden, was Sie lieben. Das gilt für die Arbeit ebenso wie für geliebte Menschen.“
.
„Ihre Zeit ist begrenzt! Vergeuden Sie nicht Ihre Zeit damit, dass Sie das Leben eines anderen leben.“
Steve Jobs, US-amerikanischer Unternehmer
.
„Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier.“
.
„Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde.“
.
„Ein Misserfolg ist lediglich die Möglichkeit, schlauer von Neuem zu beginnen.“
.
„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“
.
„Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.“
.
„Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, erinnere dich daran, dass das Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm.“
Henry Ford. Er gründete den Automobilhersteller Ford Motor Company. Dank der Erfindung des Fließbands machte er das Auto zur Massenware.
.
„Wir wissen, dass Träume Innovationen treiben.
Leute die Kerzen herstellen, haben keine Glühbirne erfunden.“
Bertrand Piccard, ist ein Schweizer Psychiater, Redner, Wissenschaftler sowie Abenteurer.